31 Mai

Duftende Plätzchen

Weihnachtliches Backen in der Wiedau-Schule

(Lieber spät als nie, dieser Artikel ging in der Weihnachtszeit leider unter.)

„In der Weihnachtsbäckerei gibt es so manche Leckerei…!“ Zurzeit klingt fast täglich das Lied durch die Lehrküche der Wiedau-Schule, wenn frisch gebackene Plätzchen aus dem Backofen kommen.

Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse der Oberschule waren eifrig dabei, unter Anleitung von Frau Willbrandt-Meyer verschiedene Teige zu rühren und zu kneten. Mit Begeisterung wurden dann die fertigen Teige ausgerollt, Plätzchen ausgestochen oder mit den Händen geformt. Es duftete herrlich nach Vanille, Zimt und Nüssen, als die frisch gebackenen Kekse knusprig und goldbraun aus dem Ofen kamen.

Vanilleplätzchen, Nussecken, Kokostaler und Engelsaugen durften probiert werden. Schmeckten die lecker. Die vielen Kekse wurden aufgeteilt und jeder durfte sich eine gefüllte Tüte mit nach Hause nehmen. Ob sie dort angekommen sind, weiß man nicht so genau.