31 Mai

Toller Fußballerfolg

Beim diesjährigen Regionalentscheid um den Werder Schul-Cup konnten sich sowohl die Jungen- als auch die Mädchenfußballmannschaft für das Endspiel in Bremen qualifizieren.

Während sich die Jungenmannschaft der gastgebenden Wiedau-Schule souverän den Gruppensieg sicherte, mussten die Mädchen bis zum Schluss zittern und zogen letztendlich mit etwas Glück als zweitplatzierte Mannschaft, hinter dem Humboldt-Gymnasium aus Bad Pyrmont, ebenfalls ins Finale am 9. Juni in Bremen ein.

31 Mai

Auf nach Luttum!

Am vergangenen Montag wurden die Schülerinnen und Schüler der 6.2 „entführt“ und nach Luttum verfrachtet. Dort warteten die „Anstifterin“ (Frau Willbrandt-Meyer) und ihre drei Backmeister auf die Schülerinnen und Schüler, um ihr Versprechen, das Backen einer Pizza, einzulösen.

Auf dem historischen Gelände mit dem Backhaus aus dem Jahre 1633 hatten sie bereits alle Vorbereitungen getroffen, und nachdem die Schülerinnen und Schüler eine kurze Einführung in das historische Backen bekommen hatten, wurden auch schon die ersten Pizzen belegt und in den historischen Ofen geschoben.

Nach der „Festmahlzeit“ wurde noch ein wenig Fußball gespielt und getobt, bevor es wieder nach Bothel ging. Die Klasse 6.2 bedankt sich ganz herzlich bei Frau Willbrandt-Meyer und dem Team des Luttumer Backhauses für die tolle und gelungene Überraschung.

03 Mrz

Autorenlesung in der Wiedau-Schule

Carolin Philipps begeistert Botheler Schüler und Schülerinnen

Die Lektüre eines Jugendbuches gehört zum Pflichtprogramm des Deutschunterrichts der Botheler Oberschule. In diesem Jahr stand für die Sechsklässler/innen das Buch „Milchkaffee und Streuselkuchen“ der Hamburger Autorin Carolin Philipps auf dem Plan. Der Inhalt des Buches, das 1996 erschien und für das die Autorin mit dem Mentioning Award der UNESCO für Frieden und Toleranz ausgezeichnet wurde, ist aktueller denn je. Es erzählt vom Leben einer Flüchtlingsfamilie in Deutschland, von den Wünschen, Hoffnungen und Ängsten eines Jungen, der in Deutschland seine Heimat sieht und nach einem Brandanschlag mit rassistischem Hintergrund einen neuen Freund findet.

Die Autorin stand jeder der drei Klassen Rede und Antwort zu den vielen Fragen, die die Schülerinnen und Schüler vorher gesammelt hatten. Dabei ging es nicht nur um den Inhalt des Buches, sondern auch darum, wie sie ihre Themen und Ideen findet und wie sich der Alltag einer Autorin gestaltet. Abschließend las Carolin Philipps aus ihrem Buch „Planet Mia“, das von einer Asperger-Autistin handelt. Da sie ihr Leseexemplar dankenswerterweise der Schülerbücherei übermachte, ist sichergestellt, dass die Forderung der begeisterten Schülerinnen und Schüler an ihre Deutschlehrkräfte umgesetzt wird: „Das müssen Sie uns weiter vorlesen. Wir wollen wissen, wie es weitergeht.“

20 Dez

DELF-Zertifikate aus Frankreich

Rechtzeitig zu Weihnachten erhielten die Schülerinnen Alina Buchholz und Gretha Schwiebert (9bR) ihre DELF-Zertifikate aus Frankreich.
Auf dem Bild fehlt Ronja Sievers, DELF A2.
Die Schülerinnen hatten im Mai sehr erfolgreich ihre mündliche und schriftliche DELF – Prüfung A1 abgelegt. 
Nun gehen die Vorbereitungen weiter, jetzt wird die DELF-Prüfung Niveau A2 in Angriff genommen. 
Erst einmal kommen die wohlverdienten Weihnachtsferien.
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Wir danken auch vielmals dem Förderverein für die freundliche finanzielle Unterstützung.
unbenannt