Chronik

Aus der Chronik der Wiedau-Schule, Bothel

Ursprünglich gab es in Bothel eine Volksschule

Ursprünglich gab es in Bothel eine Volksschule

Am 1. Dezember 1951 wurde diese Schule eingeweiht. Für 180 Schülerinnen und Schüler standen 3 Klassenräume zu Verfügung.

Später wurde diese Schule in Grund- und Hauptschule umbenannt.

Im Jahre 1987 musste die Grund- und Hauptschule Bothel durch einen Anbau (B-Trakt) erweitert werden.

Der neue C-Trakt

Der neue C-Trakt

Der B-Trakt (rechts im Bild)

Der B-Trakt (rechts im Bild)

Nachdem 1994 die Bezirksregierung Lüneburg als oberste Dienstbehörde verfügte, dass an der Grund- und Hauptschule Bothel eine Orientierungsstufe und ein Realschulzweig eingerichtet werden sollte, wurde 1995 ein weiterer Anbau fertiggestellt (C-Trakt).

Der Neubau der neuen Turnhalle folgte anschließend.

Die neue Groß-Turnhalle

Die neue Groß-Turnhalle

Ebenfalls im Jahr 1995 wurde die Grundschule selbstständig und auch der Name der nun neuen Haupt- und Realschule mit Orientierungsstufe „HROS Bothel“ wurde geändert in

W i e d a u – S c h u l e
Haupt- und Realschule
mit Orientierungsstufe

Mit Beginn des Schuljahres 2002/2003 gibt es an der Wiedau-Schule auch wieder eine 10. Hauptschulklasse.

In der Wiedau-Schule gibt es seit 01.09.2004 zwei verschiedene Schulformen:

  • Hauptschule: Klassen 5 bis 10
  • Realschule: Klassen 5 bis 10

Seit 2006 kooperiert die Wiedau-Schule mit der Lindenschule, Rotenburg.

Mit Beginn des Schuljahres 2007/2008 bietet die Schule eine Nachmittagsbetreuung an. Die Angebote finden tägl. (außer Mittwoch u. Freitag) in der Zeit von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr statt.

Die Teilnahme am Nachmittagsangebot ist freiwillig. Entscheidet man sich aber für ein entsprechendes Angebot, ist die Teilnahme für ein Halbjahr verpflichtend.

Seit dem 1. August 2008 hat die Wiedau-Schule den Status einer „Ganztagsschule„.

Zum 01.08.2015 wurde die zusammengefasste Haupt- und Realschule auf Antrag der Schule und des Schulträgers in eine Oberschule umgewandelt.

Heute werden ca. 350 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.