23 Mai

„Tag der offenen Tür“ war ein voller Erfolg

Selbst die hochsommerlicher Temperaturen ließen die Eltern und angehenden Fünfklässlerinnen und -klässler nicht davon abhalten, die Schule zu erkunden und mit erstaunlicher Ausdauer die vielfältigen Experimente zu erproben, die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte in den Fachräumen vorbereitet hatten. Neben biologischen und physikalischen Experimenten konnten die jungen Besucherinnen und Besucher beispielsweise am Schulteich mikroskopieren, in der Schulküche ihre Geruchs- und Geschmacksnerven testen oder sich an einer Ausgrabungskiste als Archäologen erproben. Die eher an den neuen Medien Interessierten beschäftigten sich mit der Bearbeitung von Bildern, für den sportlichen Ausgleich sorgten eine Bewegungslandschaft in der Sporthalle sowie die Pausenspielgeräte. Das Fach Französisch sowie der Bereich der Berufsorientierung waren mit Ausstellungen von Schülerarbeiten beteiligt. Die Führung durch die Schule übernahmen Schüler-Scouts des 9. Jahrgangs, die den erfreulich hohen Besucherandrang engagiert und souverän meisterten. Für das leibliche Wohl sorgten die Schülerfirma und weitere Schülergruppen, beteiligt waren auch die tschechischen Austauschschülerinnen, die zurzeit die Schule besuchen. Fragen der Eltern konnen in direkten Gesprächen mit den Lehrkräften, dem Fördervereinsmitgliedern oder mittels des Schulflyers geklärt werden. Das Fazit der Beteiligten: Es hat sich gelohnt, auch wenn das angrenzende Freibad lockte.

DSCN5606

Unsere Schüler-Scouts des 9. Jahrgangs

DSCN5540