29 Jan

Sporttage in der Wiedau-Schule

An drei Tagen brachte die Wiedau-Schule Bothel ihre Schülerinnen und Schüler wieder in Bewegung

Die Wiedau-Schule Bothel veranstaltet kurz vor den Halbjahreszeugnissen die traditionellen drei Sporttage. Die Schülerinnen und Schüler waren wieder in Doppeljahrgängen im Einsatz und maßen sich im Hindernisbrennball, Mattenball oder auch Volleyball.

Neben den Sportlehrkräften waren freiwillige Helferinnen und Helfer aus den zehnten Klassen dabei, die bei den Partien als Unparteiische fungierten.

Alle waren ambitioniert und mit vollem Einsatz bei der Sache. Auf den Spielfeldern war die Stimmung gut und Fair Play wurde wieder groß geschrieben. So half man beispielsweise in anderen Klassen tatkräftig aus, wenn es an Mitspielerinnen und Mitspielern mangelte.

Von den Tribünen aus wurde kräftig angefeuert.

Ein Highlight war wie immer das Duell der Siegermannschaften gegen eine Auswahl der Lehrerinnen und Lehrer. Alle drei Spielergebnisse fielen wie in den Jahren zuvor äußerst knapp aus.

 

Lehrer_innen gegen das Gewinnerteam der 10aR

Warten auf den ersehnten Abpfiff