25 Mai

Werder Schul-Cup 2016

Beim diesjährigen Werder-Cup der Partnerschulen organisierte die Wiedau-Schule in Bothel eines der größten Regionalturniere um den Einzug in den den Werder-Cup.

Bei bestem Wetter und unter optimalen Platzverhältnissen traten bei dem Turnier der Jungen 12 Mannschaften in je zwei 6er Gruppen gegeneinander an, um die drei Finalisten für das Endturnier am 17.06.2016 in Bremen zu bestreiten. Am Start waren nicht nur Schulen aus der Region, u. a. die KGS Sittensen, die Fintauschule oder die Oberschule Sottrum, sondern auch Schulen aus dem Bremer Bereich: das Kippenberg Gymnasium, die Gesamtschule Bremen-Ost, die Neue OBS Gröpelingen und auch die Oberschule Am Leibnizplatz, dazu die Schulmannschaften der Realschule Nienburg, der IGS Osterholz und des Humboldt Gymnasiums Bad Pyrmont.

Die gastgegebende Wiedau-Schule schaffte es leider als Gruppendritter nicht, die Endspiele zur Qualifikation zu erreichen. Qualifiziert haben sich letztendlich die Gesamtschule Bremen-Ost, die KGS Sittensen und das Kippenberg Gymnasium.

Wiedau-Schule Team 1

Wiedau-Schule Team 1

Wiedau-Schule Team 2

Wiedau-Schule Team 2

Bei den Mädchen traten 7 Mannschaften im Modus jeder gegen jeden gegeneinander an. Dabei spielte die Partnerschule aus Tschechien „Skola Masarykova“ außer Konkurrenz mit, sorgten aber für den internationalen Flair. Durchgesetzt und qualifiziert für das Endspiel in Bremen haben sich die Mannschaften aus Bad Pyrmont und Sittensen.

Wiedau-Schule

Wiedau-Schule

Skola Masarykova (Tschechien)

Skola Masarykova (Tschechien)

Die Schülerfirma der Wiedau-Schule kümmerte sich um die hervorragende Verpflegung. Ein herzliches Dankeschön gilt den Verantwortlichen des JFV Wiedau-Bothel, dem Förderverein für die Medaillen und dem Platzwart für die tolle Unterstützung.

Tolle Spiele

Tolle Spiele