16 Apr

Die Wiedau-Schule läuft für ein gemeinsames Ziel

Spendenlauf

am 17. Mai 2018 (9.00 Uhr – 12.30 Uhr)

Was? Die Wiedau-Schule veranstaltet einen Spendenlauf, bei dem alle für ein gemeinsames Ziel laufen: Unterstützung der Kinderhilfe Kenia e.V.
Warum? Die Kinderhilfe Kenia e.V. besteht schon seit 1994 und ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Der Verein verfolgt im Sinne der Völkerverständigung in erster Linie die Förderung der Jugendpflege und Jugendfürsorge sowie die Unterstützung notleidender Kinder in Kenia. Besondere Aufmerksamkeit richtet er bei seinem Engagement auf Waisenkinder in Kenia, die ohne Hilfe und Unterstützung dem Gesetz der Straße ausgesetzt sind und dies oftmals nicht überleben. Die Wiedau-Schule möchte diesen notleidenden kenianischen Kindern helfen.
Wie? Bei einem Spendenlauf versuchen alle, möglichst viele Runden zu laufen. Vorher sucht jede Läuferin und jeder Läufer „Sponsoren“ und vereinbart mit ihnen einen bestimmten Betrag pro 400-Runde (das motiviert am meisten) oder einen festen Betrag als Spende. Als Sponsoren kommen die Familien, Bekannte, Ge­schäfte und Firmen in Frage.

Wie viel schließlich zusammenkommt, hängt von den Sponsoren und den Läufern ab.

Und dann? Die Schülerinnen und Schüler sammeln das Geld ein (oder bitten um Überweisung) und geben es an die Laufleitung weiter. Diese zahlt es auf das Laufkonto ein.

Als Nachweis für die Lauf­leistung dient die Laufkarte.

Wer? Bei Fragen oder wenn Sie bei der Organisation mithelfen wollen, wenden Sie sich bitte an die Wiedau-Schule, Tel.: 04266-9831570 (Ansprechpartnerin M. Schubert).