19 Apr

Klasse 5.2 besichtigt Bauernhof

Die Klasse 5.2 besuchte im Rahmen des Biologieunterrichts einen Bauernhof in Bothel. Nach einer kurzen Führung mit anschließendem Frühstück in der toll hergerichteten Scheune begab sich die Klasse auf eine kleine Wanderung in die Botheler Natur.

Die beiden Klassenlehrer, Frau Feldmann und Herr Tijink, bedanken sich ganz herzlich bei der Familie Große für den schönen Vormittag auf dem Bauernhof.

Bauernhof

Klasse 5.2

DSCN7587

Bothel

Bothel

09 Mrz

Einmal Weimar und zurück

Wir (die 9aR, 9bR, 10bR, Herr Pohl, Frau Poort, Frau Windhorst und Frau Wallmoden) trafen uns am Donnerstag, den 03.03.2016, um 7.30 Uhr, um Richtung Thüringen aufzubrechen. Nach einer langen Fahrt und einem Zwischenstopp in Göttingen erreichten wir Weimar. Als wir an unserem Hostel ankamen, gingen wir sofort weiter, um das Goethe- bzw. Schillerhaus zu besuchen.
Dafür haben wir uns in zwei Gruppen geteilt, und jeder durfte aussuchen, welches Haus er besichtigen wollte. Als wir mit der Besichtigung fertig waren, machten wir eine Stadtführung. Wir sahen das Haus von Charlotte von Stein (Goethes Freundin), eine der ältesten Bibliotheken Deutschlands, das Bauhaus und das Goethe-und-Schiller-Denkmal. Danach hatten wir Zeit, um Weimars Innenstadt zu erkunden. Anschließend gingen wir zurück zum Hostel, aßen zu Abend und machten unsere Zimmer schlafbereit. Nun hatten wir Freizeit und hatten die Option, ins Kino zu gehen. Zum Glück stellten unsere Lehrer einen Shuttleservice zwischen Kino und Hostel auf die Beine.
Am nächsten Morgen sind wir früh aufgestanden, haben gefrühstückt und sind losgefahren Richtung Buchenwald. Wir haben eine Besichtigung des ehemaligen Konzentrationslagers gemacht, das von 1937 bis 1945 das Verhängnis für Tausende Menschen war. Am Eingang hing eine Uhr, die 15.15 Uhr anzeigte, um diese Uhrzeit wurde das KZ am 11. April 1945 befreit. Wir haben unter anderem das Krematorium besucht, was wir dort gesehen haben, konnte man sich so nicht vorstellen. Am Ende gab es noch einen Film, in dem befreite Häftlinge von der schrecklichen Zeit erzählten. Danach ging es um 12.00 Uhr wieder nach Hause. Ich glaube, jeder von uns versteht jetzt etwas mehr davon, was während der schrecklichen NS-Zeit geschah und was Menschen sich gegenseitig antun können. Jan Neuhaus, 9aR

9RS und 10bR

9RS und 10bR

08 Feb

Motivationstraining fällt aus!

Die Veranstaltung „Mach den positiven Unterschied – Impulse für ein erfolgreiches Leben!“ am Dienstag, den 09.02.2016, fällt leider krankeitsbedingt aus!

Neuer Termin: Dienstag, der 15.03.2016, um 19.00 Uhr!

08 Jan

Weihnachten 2015

Nach guter alter Tradition wurden die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Bothel am letzten Schultag mit weihnachtlichen blasmusikalischen Weisen, gespielt von Schülerinnen der 5. und 6. Klassen, in die Weihnachtsferien verabschiedet.

P1010782

29 Mai

Klasse 9aR im Bremer Theater bei „backstage“

An der Veranstaltung „backstage – Ein Blick hinter die Kulissen“ nahm die Klasse 9aR der Wiedau-Schule teil und erhielt interessante Einblicke in die Arbeit an einem Theater.
So berichtete Rüstmeister André August über ungewöhnliche Aufträge und zeigte einige seiner „Erfindungen“, die auf der Bühne zum Einsatz kommen, wie z. B. ein ferngesteuertes, fahrbares Sofa („Probefahrt“ inbegriffen).
In einem Tanz-Workshop erhielten die Schülerinnen und Schüler Tanzunterricht und übten nach einigen Aufwärm- und Lockerungsübungen eine kleine Choreographie ein.
Bei dem Workshop mit dem Schauspieler Siegfried Maschek standen Übungen zur Körperwahrnehmung und Vertrauensbildung im Vordergrund.
Die Maskenbildnerinnen stellten ihren vielseitigen Beruf vor, bei dem es nicht nur um das Schminken der Schauspieler geht, sondern auch um die Herstellung von Masken und Perücken. Auch zeigten sie, wie man mit Gelatine echt wirkende Wunden und sogar Finger herstellen kann.
Den Abschluss bildete eine große Technikshow im Großen Saal des Bremer Theaters, bei der sogar einige Schüler auf der Bühne standen und ihr schauspielerisches Talent zeigten.

9aR

9aR